Ybbs

Revier: Ybbs B II/3

Unser Revier liegt in und um das Stadtgebiet Amstetten und weist eine Länge von ca. 9,6 km auf. 

Revierteil 2: Reine Fliegenstrecke

Reviergrenzen

Das Fischereirevier Ybbs B II/3 mit einer Gesamtlänge von ca. 9,6 km reicht von der Straßenbrücke über die Ybbs nach Allersdorf (untere Reviergrenze) bis zur ehemaligen Haidmühle, das ist rund 200 m flussauf der jetzigen Kraftwerkes in Hausmening (obere Reviergrenze).

Die untersten 600 m der Url (Mündung in die Ybbs bis zum Ausleitungswehr zum Sägewerk Datzberger) ist Teil des Reviers. Ebenso gehört der gesamte Werkskanal des Kraftwerks Amstetten (Ober und Unter- wasser) zum Fischereirevier Ybbs B II/3, er hat eine Länge von rund 1,5 km. Im unmittelbaren Einlauf- bereich zum Krafthaus (zwischen der Straßenbrücke und dem Rechen) ist das Fischen nicht erlaubt.

Fischzönose

Das Revier ist der Äschenregion bzw. dem Übergang zur Barbenregion zuzuordnen.

Folgende Fischarten kommen vor:

  • Bachforelle (Salmo trutta)

  • Regenbogenforelle (Oncorhynchus mykiss)

  • Äsche (Thymallus thymallus)

  • Huchen (Hucho hucho)

  • Barbe (Barbus barbus)

  • Aitel (Leuciscus cephalus)

  • Hecht (Esox lucius)

  • Karpfen (Cyprinus carpio)

  • Nase (Chondrostoma nasus)

Downloads:

Ybbs Revierkarte Die Bewirtschafter.jpeg
Kontakt

office@diebewirtschafter.at

  • Facebook - White Circle

Facebook 

Aktuelle Infos auf Facebook

@die_bewirtschafter

©2020 Die Bewirtschafter e.V.