Zum Inhalt. Zum Hauptmenü.

Die Bewirtschafter: Wir bekennen uns zur schonenden und ethisch vertretbaren Nutzung von Wildfischpopulationen.

Mission Statement

  • Wir bekennen uns zur schonenden und ethisch vertretbaren Nutzung von Wildfischpopulationen.
  • Wir bewirtschaften unsere Reviere ohne Besatz zur Steigerung der fischereilichen Attraktivität; sollte Besatz nötig werden, bedienen wir uns alternativer Bewirtschaftungsmethoden.
  • Wir passen die Entnahmemengen an die natürliche Ertragsfähigkeit unserer Gewässer an.
  • Wir führen jährliche Erhebungen des Fischbestandes durch – die Ergebnisse leiten unsere Festlegung der Fischereiordnung.
  • Die Fliegenfischerei ist für uns eine der schönsten und (ent-)spannendsten Möglichkeiten, Natur zu erleben.
  • Die Entnahme von Fischen steht für uns nicht im Vordergrund, sondern das Erleben von intakten Gewässerlandschaften und deren Lebensgemeinschaften.
  • Wir sehen unsere Arbeit als aktiven Beitrag zum Schutz von Gewässern, aquatischen Organismen und genetischen Ressourcen.
  • Wir engagieren uns für nachhaltige Verbesserungen von Fließgewässerlebensräumen.
  • Wir fühlen uns seltenen und bedrohten Arten, vor allem den heimischen Fischen, Krebsen und Muscheln, in besonderem Maße verpflichtet.
  • Wir respektieren alle fischfressenden Tierarten, erfreuen uns an ihrem Anblick und bemühen uns um konstruktive Lösungen im Spannungsfeld zwischen tierischen und menschlichen Nutzungsinteressen.
  • Wir evaluieren und adaptieren unsere Bewirtschaftungsform auf Basis wissenschaftlicher Studien.
  • Wir kommunizieren die Ergebnisse unserer Bewirtschaftung durch Publikationen, Vorträge und persönliche Gespräche.
  • Wir wollen unseren Verein als Gruppe gleichgesinnter Bewirtschafter und Fischer etablieren – Kooperationen mit anderen Personen, Organisationen oder Vereinen sollen zur Verbreitung unserer Ideen beitragen.